Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage (SoR)

Diskriminierung ist die bewusste oder unbewusste Benachteiligung einzelner Menschen oder Gruppen. Deutschland ist ein Land, in denen Kinder und Jugendliche das Recht haben, in ihrer Bildung und in ihren Schulen nicht diskriminiert zu werden. Ziel von „SoR“ ist, Schüler*innen und Lehrerschaft in Schulen fachlich zu beraten und sie zu motivieren, selber aktiv zu werden und Diskriminierung in ihren Schulen zu beenden. „SoR“ unterstützt sie auch im Umgang mit Personen, die sich für Diskriminierung einsetzen, weil sie beispielsweise ein rechtsextremes Weltbild vertreten.

KinderStärken e.V. übernimmt diese Aufgabe im Landkreis Stendal. Als Regionalkoordination berät der Verein Schulen, Schüler*innen und Lehrer*innen, die sich gegen Diskriminierung einsetzen und unterstützt ihre Maßnahmen auch finanziell.

Weitere Informationen finden sich auf der SoR-Website Sachsen-Anhalts.

Neues

Schweigeminute für die Opfer von Hanau

3. März 2020

Schüler*innen des Osterburger Markgraf-Albrecht Gymnasiums haben am Mittwoch der Opfer des rassistisch motivierten Anschlages von Hanau gedacht. Die Idee dazu kam aus der Schülerschaft. Es […]

Mehr...

FÖRDERER / PARTNER / UNTERSTÜTZER