Kinderinteressenvertretung

Der Stadtrat beschloss im Herbst 2014, die Hansestadt Stendal zur „kinderfreundlichen Kommune“ weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit und mit Kindern und Jugendlichen der Stadt, wurde diese Zukunftsvision mit Leben und Zielen gefüllt. Im Oktober 2017 beschloss der Stadtrat, eine Kinderinteressenvertretung zu installieren, welche die Umsetzung der Ziele systematisch und im engen Austausch mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen koordiniert.

KinderStärken e.V. wurde damit betraut, in 2018 gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Fachkräften, Politik und Verwaltung, das grundlegende Konzept für die Kinderinteressenvertretung der Hansestadt Stendal zu entwickeln, damit diese ab 2019 ihre Arbeit aufnehmen kann.

Neues

Neue Wege der Kinder- und Jugendbeteiligung

12. Oktober 2018

Neue Wege der Beteiligung bedeutet für uns, dass Ideen, Wünsche und Anregungen von Kindern und Jugendlichen in kommunalpolitischen Entscheidungen berücksichtigt und ernst genommen werden. Deshalb […]

Mehr...

Arbeitskreis „Kinderfreundliche Kommune Stendal“

30. Mai 2018

Zur gemeinsamen Gestaltung kinder- und familienfreundlicher Lebenswelten initiiert KinderStärken e.V. Dialoge und Netzwerke zwischen Zielgruppen, Institutionen, Verwaltungen u.v.m. Am 29.05.18 traf sich der Arbeitskreis „Kinderfreundliche […]

Mehr...

FÖRDERER / PARTNER / UNTERSTÜTZER