Jugend im Land 3.0

Jugend- und Beteiligungsarbeit in ländlichen Gebieten muss Kinder und Jugendliche in vielen kleineren Ortschaften über große Entfernungen erreichen. Die Nutzung Internet basierter Medien wie Computerspiele und soziale Netzwerken kann neue Möglichkeiten schaffen. Ziel ist es, digitale Methoden gemeinsam mit Jugendlichen zu entwickeln, um in ländlichen Gebieten politische Bildungsarbeit und Beteiligungsmöglichkeiten aufzubauen und Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft für die Bedeutung von kommunalpolitischer Kinder- und Jugendbeteiligung zu sensibilisieren.

KinderStärken e.V. setzt das Modellprojekt im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) im Norden Sachsen-Anhalts um.

Neues

FÖRDERER / PARTNER / UNTERSTÜTZER