Kinder- und Jugendkonferenz am 22.11.2018: Ein Treffen mit Wirkung

Auf der Kinder- und Jugendkonferenz wurden am 22.11.2018 dem Oberbürgermeister sowie Personen aus Verwaltung und Politik Ideen und Wünsche zur Beteiligung in der Hansestadt Stendal von Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Methoden und Anregungen konnten dargestellt und besprochen werden. In seinem Grußwort zeigte der Oberbürgermeister Klaus Schmotz seine Bereitschaft zur Unterstützung. Ebenso bekundete das Jugendforum Stendal, dass seit 2017 existiert, in einem Grußwort, dass neue Kontakte und spannende, neue Wege beschritten werden. Vorrangegangen waren 20 Workshops mit insgesamt 22 Kindern und Jugendlichen. In Kooperation mit der Helen-Keller-Schule Stendal, dem Hort der Grundschule "Am Stadtsee", dem Jugend-Freizeit-Zentrum "Mitte" sowie mit dem Streetwork Stendal konnten junge Menschen verschiedener Altersgruppen mit vielfältigen Perspektiven gewonnen werden.