Projektleitung

 

Susanne Borkowski 
(MSW)

Geschäftsführerin
KinderStärken e. V.
Tel.: 03931 2187 4891
Fax: 03931 2187 3878
E-Mail: borkowski(at)kinderstaerken-ev.de


Prof. Dr. Katrin Reimer-Gordinskaya
Professorin für kindliche Entwicklung, Bildung und Sozialisation
Hochschule Magdeburg-Stendal
wissenschaftliche Leitung

Tel.: (03931) 2187 3821
Fax: (03931) 2187 4870
E-Mail: katrin.reimer(at)hs-magdeburg.de

Projektmitarbeit

Denise Mikoleit: Schwerpunkt Methodenentwicklung

Romy Schulze: Schwerpunkt Forschung

KinderStärken e.V.

Tel: 03931 / 2187 3844
E-Mail: kiwin(at)kinderstaerken-ev.de

Projektkitas

Kita Knirpsenland (Iden)

Kita Bubila (Stendal)

Evangelische Kita (Stendal)

Kita Waldesrand (Grieben)

Das Projekt „KiWin“

Seit dem 1. September 2016 wird das Projekt „KiWin – Mit Kindern in die Welt der Vielfalt hinaus“ durch den Verein KinderStärken im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ umgesetzt.

Als eines von sieben Modellprojekten unter dem Förderschwerpunkt „Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter“ gilt es unter anderem, die Bedeutung von Diskriminierung im Elementarbereich zu eruieren und darauf aufbauend Methoden für die Fachpraxis zu entwickeln.

Das Projekt „KiWin“

  • ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem KinderStärken e.V., der Hochschule Magdeburg-Stendal und dem Kompetenzzentrum Frühe Bildung (KFB).
  • ist ein Handlungsforschungsprojekt und fragt nach den Bedingungen und Begründungshintergründen, wann, wie und warum Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren in unterschiedlichen Situationen andere Kinder ein- oder auch ausschließen.
  • entwickelt im Projektverlauf in Kooperation mit vier sehr verschiedenen Kindertageseinrichtungen praxisbezogenes Wissen und pädagogische Methoden. Die Arbeitsergebnisse werden in einem Methodenhandbuch zusammengefasst und stehen Trägern und Fachkräften am Ende der Projektlaufzeit zur Verfügung.

Die fachliche Leitung des Projektes unterliegt Frau Prof. Dr. Katrin Reimer-Gordinskaya und die Projektleitung Frau Susanne Borkowski. Die Projektumsetzung erfolgt durch die Projektmitarbeiterinnen Frau Romy Schulze und Frau Denise Mikoleit.

Weitere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.

KiWin-News

Das Projektteam wird Sie hier ca. drei Mal im Jahr über die neuesten Entwicklungen und Veranstaltungen informieren.

Aus den Projektkitas

Seit dem Projektbeginn hat sich bereits einiges getan. Hier ein kurzer Bericht vom ersten Händeschütteln bis zur aktuellen Intensivphase in den Kitas.

Methoden der Vielfalt

Wie kann man mit Kita-Kindern das Leben in einer vielfältigen Gesellschaft thematisieren? Das möchte KiWin gemeinsam mit den Kindern und Fachkräften der Projektkitas herausfinden.

KiWin unterwegs

KiWin? Frühprävention? Demokratieförderung? Das bewegte das Projektteam in den ersten Monaten nicht nur gedanklich, sondern auch physisch: zum fachlichen Austausch ging es quer durch die Republik.

Austausch

Konstruktive Kritik ist Gold wert: in Forschungswerkstätten und vor Beratungsgremien steht das KiWin-Team Rede und Antwort

KiWin lädt ein

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung steht bereits die nächste KiWin-Veranstaltung an: das Projektteam lädt zum Fachtag ein.

Newsletter

Wenn Sie gern auf dem Laufenden bleiben möchten, können Sie unseren Newsletter abonnieren. Dieser wird drei Mal im Jahr verschickt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Um den Newsletter zu abonnieren, schicken Sie einfach eine E-Mail an kiwin(at)kinderstaerken-ev.de.

Förderer